Wahl des Kirchengemeinderats (= KGR)
am 1. Advent (27.11.) 2022

Am 27. November wird – wie in den meisten Gemeinden der Nordkirche auch in der Kirchengemeinde Süderbrarup ein neuer Kirchengemeinderat (KGR) gewählt, der die Kirchengemeinde in den nächsten 6 Jahren (2023-28) leiten wird.

Durch die Fusion hatten wir die letzten Jahre einen sehr großen KGR, was in der Corona-Zeit ziemlich schwierig war.

Auch darum hat der KGR beschlossen, die Größe zu verringern. Statt über 30 Gewählten (+3 Pastorlnnen) sollen es ab 2023 dann 17 Gewählte (+3 Pastorlnnen) sein. Die Pastorlnnen sind kraft Amt immer Mitglieder des KGR! Der neue KGR kann dann, falls gewünscht noch 1-2 Mitglieder benennen, deren Fähigkeiten als notwendig angesehen werden, die aber evtl. zu wenig bekannt sind, um gewählt zu werden.

Apropos Fähigkeiten ! Was sollen KandidatInnen und Kandidaten mitbringen, um für den KGR zu kandidieren?

Die Aufgaben sind sehr vielfältig! Wir brauchen HandwerkerInnen und PädagogInnen, Kaufleute, AkademikerInnen und PraktikerInnen, RentnerInnen und junge Erwachsene – und die dazwischen, Menschen mit Verwaltungserfahrung, Landwirte, Menschen, die sich in Baufragen, Friedhofsfragen, Landfragen auskennen, und andere Menschen mehr, die ihr Engagement und ihre Kompetenzen einbringen, damit die Aufgaben gemeinsam bewältigt werden können und die Gemeinde lebendig bleibt oder auch gerade nach Corona wieder neu lebendig wird und eine Gemeinde mit Zukunft ist, die etwas für den Lebensraum, in dem wir alle leben, tun kann.

Aufgaben sind reichlich vorhanden! Um sie anpacken zu können, brauchen wir Euch!

Erst einmal geht es aber um KandidatInnen und Kandidaten:

Bis zum 02. Oktober können Wahlvorschläge eingereicht werden. Das Formular dafür gibt es im Gemeindebüro oder auf der Website zur Kirchenwahl: www.nordkirche.de/mitstimmen. Vorgeschlagen werden können alle volljährigen Gemeindemitglieder. Im Rahmen einer Gemeindeversammlung, auf der Homepage und im Gemeindebrief werden danach alle Kandidierenden präsentiert. Anfang Oktober bekommen alle Wahlberechtigen per Post eine Wahlbenachrichtigung mit der Information, wann und wo sie an der Wahl teilnehmen, abstimmen und mit ihrer Stimme den neuen Kirchengemeinderat ins Amt wählen können. Selbstverständlich ist auch eine Briefwahl möglich, die Benachrichtigungskarte dient als Antrag.

Man kann aber auch schon vorher, ab Zugang der Wahlbenachrichtigung, im Rahmen der sog. Briefwahl vor Ort, seine Stimme abgeben.

In unserer Gemeinde ist das im Kirchenbüro zu den Öffnungszeiten möglich!

Übrigens: Wählen dürfen alle Gemeindeglieder, die spätestens am 27. November ihr 14. Lebensjahr vollendet haben!

Haben Sie, habt Ihr Fragen? Wendet Euch/Wenden Sie sich gerne an das Kirchenbüro (04641-2271), die Pastorin oder die Pastoren oder an Mitglieder des bisherigen KGR!

© 2022 Ev.- Luth. Kirchengemeinde Süderbrarup